Was schenke ich zu Weihnachten?

Jedes Jahr stellt sich uns die gleiche Frage: Was schenke ich zur Bescherung? Schließlich möchte niemand mit leeren Händen dastehen und die Erwartungen sind nach wie vor groß. Doch gerade die Ratlosigkeit vieler Geschenkesuchenden ist eine große Chance für das Business. Die Leute suchen nach Unterstützung inform von Inspiration und nach genialen Ideen. Wer dem Kunden genau das liefert, kann seine Umsätze kräftig steigern.

Da klingelt die Kasse

Während viele Firmen in der Vorweihnachtszeit nach einem Werbegeschenk für ihre Kunden suchen und nicht wissen, ob es diesmal ein Shirt, eine Tasse oder doch eher nur ein Kugelschreiber sein soll, denken andere schon viel früher darüber nach, wie sie die Kundschaft mit originellen Geschenkangeboten überraschen. Schließlich gibt es Unternehmen, die in der Weihnachtszeit die höchsten Umsätze generieren. Wichtig ist, mit der Zeit zu gehen, denn die Geschenkkultur ändert sich ständig. Dank der digitalen Drucktechnik und auch aufgrund des immer größer werdenden Drangs zur Individualisierung stehen häufig personalisierte Geschenkideen im Fokus. Dabei kann es sich um T-Shirts, Tassen, Kissen oder andere Gegenstände mit eigenem Foto, Schriftzug oder Namen handeln. Die moderne Technik macht es möglich, Unikate bereits ab einer Einzelbestellung anzufertigen. Zu den besten Geschenkideen der heutigen Zeit gehören außerdem Erlebnisse. Hier stehen außergewöhnliche Abenteuer im Vordergrund, beispielsweise Ballonfahrten oder das Wildwasser-Rafting. Die Menschen der jetzigen Generation langweilen sich schnell und sind immer auf der Suche nach dem Exklusiven und Exotischen. Es verhält sich mit dem Warenangebot ähnlich wie mit der Suchmaschinenoptimierung. Die Suchmaschinenoptimierung verfolgt gleich mehrere wichtige Ziele. Sie steigert die Bekanntheit des werbenden Unternehmens, erhöht dessen Reichweite und sorgt mit einer besseren Präsenz für eine spürbare Umsatzsteigerung. Die Texte müssen ständig angepasst und verändert werden. Das trifft auch auf das Sortiment im Online-Handel zu. Richtig interessant sind in erster Linie die Neuigkeiten. Mit Rabattaktionen und Sonderangeboten müssen die Online-Händler stetig um ihre Kunden werben, denn die Konkurrenz schläft nicht, sondern sie ist sehr stark.

Offen für Neues

Wer im Online-Geschäft auf Dauer erfolgreich sein möchte, muss sich den Kundenwünschen anpassen und immer wieder etwas Neues bieten. Deshalb ist Einfallsreichtum gefragt. Wer clever ist, hält die Augen offen und erschließt sich immer wieder interessante Bezugsquellen. Es ist wichtig, am Ball zu bleiben und sich einen Überblick über das aktuelle Warenangebot zu verschaffen. Es lohnt sich, ausländische Online-Shops zu besuchen und sich dort die nötige Inspiration zu holen. Viele neue und hierzulande unbekannte Dinge gibt es in anderen Ländern. Auf Reisen halten Geschäftsleute deshalb immer gut die Augen offen und besuchen bei Gelegenheit regionale Produktionsstätten. Viele handwerklich gefertigten Elemente, aber auch Gesteine und Schmuck eignen sich bestens als Weihnachtsgeschenk mit Flair. Fast jedes Land hat seine eigenen Raritäten. Einzigartig in der Dominikanischen Republik ist zum Beispiel der Larimar. Der türkisblaue Edelstein wurde erst in den 1970er Jahren von Miguel Méndez entdeckt und wird seitdem in der Dominikanischen Republik in kunsthandwerklicher Fertigung zu Schmuck verarbeitet. In Schweden gibt es die berühmten Dalapferde. Die hölzernen Pferde stammen aus Dalarna. Dalamotive sind auch als originelle Keksausstecher erhältlich. Die Kunden lieben inspirierende Geschenkideen und begeistern sich immer wieder für spannende Neuigkeiten. Deshalb ist es sinnvoll, das Sortiment ständig zu ergänzen und bislang unbekannte Ware anzubieten.

Originelle Zusatzgeschenke als Kaufanreiz

Nicht jeder Online-Händler betreibt ein Geschäft, das die Kunden mit originellen Elementen versorgt. Manchmal ist das Sortiment eher nüchtern gestaltet. Wer zum Beispiel Autoreifen, Futtermittel oder Unterhaltungselektronik vertreibt, muss zwar auch sein Angebot ständig an die jeweilige Marktsituation anpassen, aber es bleibt wenig Spielraum für individuelle Experimente. Hier lohnt sich eine saisonbedingte Erweiterung des Sortiments um ein oder zwei Deko-Produkte. Auch attraktive Sonderangebote locken den Kunden auf die Webseite des Online-Anbieters. Dabei kann es sich zum Beispiel um ein sehr interessantes Zusatzgeschenk handeln, das der Kunde erhält, wenn er für eine bestimmte Summe einkauft. Auch hier lohnt sich die Recherche nach exklusiven Produkten, die wirklich überraschen und vor allem das Verlangen wecken, diesen besonderen Artikel zu besitzen. Die nötige Inspiration bieten zum Beispiel Messebesuche. In ganz Europa finden über das Jahr verteilt Fachmessen zu den unterschiedlichsten Themen statt. Hier gibt es Anregungen für verkaufsfähige Produkte sowie für kleine Werbegeschenke und Zusatzartikel. Schließlich werben die Aussteller selbst um die Gunst der Messebesucher, sodass man sich auch hier einiges abgucken kann. Auf jeden Fall bieten die Messen einen guten Überblick über die aktuellen Trends, sodass der Besuch der Ausstellungen für jeden Online-Händler an und für sich ein absolutes Muss ist.

Fazit: Vor Weihnachten sind nicht nur die Kunden auf der Suche nach genialen Geschenken, sondern auch die Händler müssen sich etwas einfallen lassen. Wichtig sind zuverlässige Bezugsquellen und interessante Kontakte.

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

20 − 4 =

SOCIAL MEDIA

363FollowerFolgen

Neuste Artikel