Millionär und Autor Martin Schranz im Interview: „Inspiration finde ich in der Ruhe“

0
9
Martin Schranz
Foto: Martin Schranz

Redaktion: Herr Schranz, wie kamen Sie dazu, ein Buch zu schreiben?

Schranz: Ich habe in den letzten Jahren viel gearbeitet und noch mehr erlebt. Ein großes Projekt hat mich fast rund um die Uhr beschäftigt und nachdem dieses beendet war, hatte ich Zeit und Lust, meine Erlebnisse und Erkenntnisse in einem Buch zu veröffentlichen. Ich möchte damit andere Menschen inspirieren, es mir gleich zu tun: hart arbeiten, um erfolgreich zu sein.

Warum ist es Ihnen wichtig, Ihre Lebensgeschichte mit anderen zu teilen?

Es ist nicht meine ganze Lebensgeschichte. Es sind nur Auszüge von wichtigen Momenten und Wendepunkten in meinem Leben. Ich zeige damit auf, welche Denkmuster und Verhaltensweisen in den entscheidenden Momenten zum gewünschten Ergebnis geführt haben. Es geht dabei nicht um Magie oder spezielle Fähigkeiten, sondern um Dinge, die jeder sofort in die Praxis umsetzen kann.  Ich möchte Menschen inspirieren und motivieren, erfolgsorientiert zu denken und zu handeln, um große Ziele im Leben zu erreichen.

Worin unterscheidet sich „Get $tuff Done“ von den unzähligen Ratgebern auf dem Markt?

Alle Bücher auf dem Markt haben ihren Wert und ich möchte mein Werk nicht zu Lasten anderer besser darstellen. Jeder Autor gibt sein Bestes, was auch ich getan habe. Wodurch sich mein Buch aber unterscheidet: Ich habe mich ausschließlich auf meine eigenen Erfahrungen konzentriert. Jedes Kapitel unterstreiche ich mit Ereignissen aus meiner Laufbahn, die sich auch wirklich genau so zugetragen haben. Ich habe versucht, die Essenz von dem wiederzugeben, auf was es im Endeffekt wirklich angekommen ist. Ich hatte auch nicht die Absicht, mich beliebt zu machen, sondern zu sagen, was ich wirklich denke. Ich nehme damit in Kauf, anzuecken und kritisiert zu werden – aber ich denke auch, dass genau das dem Buch einen einzigartigen Charakter verleiht.

Lesen Sie selbst Bücher und wenn ja, welche?

Um ehrlich zu sein: Ich lese sehr viel weniger als ich sollte. Ich habe vor vielen Jahren schon Hörbücher und Videokurse für mich entdeckt, die ich sehr oft beim Autofahren, im Büro oder beim Entspannen höre. Dabei geht es mir nicht darum, etwas Spezifisches zu lernen. Ich habe unter anderem Master Classes bei berühmten Musikproduzenten, einem Astronauten und Extremsportlern belegt, weil ich immer versuche, die Denkmuster erfolgreicher Menschen zu verstehen. Erfolg ist vielfältig, aber die Denkmuster sind bei allen sehr ähnlich und davon kann man am meisten lernen. Aus diesem Grund vergleiche ich in meinem Buch Erfolg im Geschäft gerne mit Extremsport, den ich auch selber betrieben habe. Auch Autobiografien sind interessant, weil sie viel über die Herangehensweisen solcher Menschen erzählen.

Wie heißt Ihr Lieblingsbuch?

Meinen wichtigsten „Aha“-Moment hatte ich, als ich „The Secret“ (A. d. R.: ein Dokumentarfilm von Rhonda Byrne und Paul Harrington über das „Gesetz der Anziehung“) als Video angesehen und danach gelesen hab. Ich mag allerdings auch die Hörbücher von Jim Rohn und Anthony Robbins. Es gibt so viele gute Werke über positives Denken und auch „Master Key System“ ist ein Werk, das ich sehr empfehlen kann.

Gibt es noch etwas anderes über Sie, das wir unbedingt wissen sollten?

Wenn ich etwas sage, mache ich es auch. Sei also vorsichtig damit, mich herauszufordern!

Welcher Ort inspiriert Sie am meisten?

Inspiration finde ich in der Ruhe. Denken kann ich nur, wenn ich von nichts abgelenkt werde. Ich wohne am See und gehe oft hinaus zum Nachdenken, aber ich finde auch Inspiration und Ideen, wenn ich neue Länder und Kulturen kennenlerne. Reisen ist meiner Meinung nach das Beste, um Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Andere Kulturen und Gewohnheiten können andere Sichtweisen aufzeigen, die einem in schwierigen Situationen weiterhelfen.

Ist in naher Zukunft auch ein Hörbuch geplant?

Es ist mein erstes Buch und ich werde damit – wie in jedem meiner Geschäfte – zunächst Erfahrungen sammeln. Das Feedback meiner Leser wird darüber entscheiden, ob ich „Get $tuff Done“ auch als Hörbuch aufnehmen und eventuell eine Fortsetzung herausbringen werde. Ich freue mich deshalb auf Feedback und nehme die Kritik meiner Leser gerne an.

Wir bedanken uns für das Interview.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here