Mittwoch, Oktober 28, 2020
Marketing Online-Marketing Neuste SEO Tipps und Trends für 2021

Neuste SEO Tipps und Trends für 2021

Interessant

15 beste Dropshipping-Großhändler und Onlineshops aus China

Dieser Artikel beschäftigt sich mit den bekanntesten chinesischen Großhändlern und Onlineshops, die u.a. das Dropshipping unterstützen und eine Bestellung über OnlineShops anbieten. Alle genannten...

Funktionen des Großhandels

Der Großhandel bildet eine Brücke zwischen Herstellern und Verbrauchern. Seine Kunden sind Einzelhändler, Weiterverarbeiter wie Industrie und Handwerk, sonstige Verarbeiter (Gastgewerbe) sowie gewerbliche Verwender...

Die Absicherung gegen Währungsrisiko

Dieses Risiko ist dem Auslandsgeschäft eigen. Es bezeichnet in erster Linie die Risiken, die aus der Unsicherheit über zukünftige Wechselkursentwicklungen entstehen können. Insbesondere die...

Risiken und Absicherung im Außenhandel

Kein Außenhandel ist ohne Risiko. Denn wie beim Inlandsgeschäft entstehen auch bei international getätigten Geschäften Risiken, die berücksichtigt werden müssen. Zu den bereits aus...

10 Dinge, die bei Eröffnung eines Dropshipping Onlineshops zu beachten sind

Es gibt vieles zu beachten, wenn Sie einen Dropshippig-Onlineshop eröffnen möchten. Ob die passende Shopsoftware oder die Auswahl der richtigen Großhändler, alles sollte gut...

So finden Sie kostenlos seriöse Dropshipping Händler und Adressen

Dropshipping wird immer beliebter. Suchen Sie bei Google nach Dropshipping, erhalten Sie auf den ersten Blick eine Reihe von Großhändlern und Portalen mit Kontakten,...

Das Jahr 2020 hat uns weltweit eine scheinbar endlose Reihe beispielloser Herausforderungen beschert, von denen viele auf absehbare Zeit die Arbeitsweise von Unternehmen verändern könnten.

Tausende Unternehmen arbeiten wegen dem Corona-Virus noch remote, was sich weiterhin auf die Art und Weise auswirken könnte, wie wir das Internet für die Geschäftsabwicklung nutzen. Dies gilt insbesondere für SEO-Best Practices, die sich häufig entwickeln, selbst wenn wir uns nicht inmitten einer globalen Pandemie befinden.

In Hinsicht auf die weltweit aktuellen Veränderungen haben sich somit auch die SEO-Trends angepasst, welche wir Ihnen im Folgenden für 2021 zusammenfassen möchten.

1. Konzentrieren Sie sich auf qualitativ hochwertige Inhalte

Qualitativ hochwertiger Inhalt war schon immer sehr wichtig und ist heute wohl noch wichtiger als je. Je besser die von Ihnen erstellten Inhalte sind, desto mehr Menschen bemerken Sie und kommen wieder. Google mag keinen schlecht geschriebenen Text und wird Sie sehr schnell schlecht bewerten, wenn Sie die Anforderungen der Nutzer nicht erfüllen können oder keine ansprechende Nutzererfahrung auf Ihrer Website erzielen. Hohe Qualität ist ein absolutes Muss.

Wenn Sie für eine Sekunde gedacht haben, dass Sie kurze Artikel schreiben können, die mit Tonnen von Schlüsselwörtern optimiert sind, muss man leider sagen: Diese Technik ist sehr veraltet und sollte an sich gar nicht mehr erwähnt werden. Heute ist es so, dass Google und die Nutzer einen Artikel hochschätzen, wenn er hilfreich geschrieben ist. Auch, wenn das Keyword lediglich zweimal im gesamten Text vorkommt, können Sie damit ganz oben im Suchergebnis landen. Die Qualität Ihres Artikels ist wichtiger als die Anzahl der verwendeten Keywords.

Wichtig sind auch die Pflege und Konsolidierung von Inhalten. Neben den regelmäßigen Änderungen des Google-Algorithmus wird dies im Jahr 2021 immer mehr zum Thema. Bei der Inhaltskonsolidierung geht es darum, dünne Inhaltsseiten zusammenzuführen und zu aktualisieren. Es kann auch auf alle nicht rangierten oder veralteten Seiten angewendet werden. Ziel ist es, die allgemeine Relevanz der Website zu erhöhen und gleichzeitig die Anzahl der Seiten zu verringern. Durch die erhöhte Relevanz kann Google genauer definieren, wofür Ihre Website steht, und so Ihre Zielgruppe besser identifizieren.

Auch die Inhaltsoptimierung für ältere Texte ist ein wachsender Trend. Es gibt zwar Hinweise darauf, dass Suchmaschinen neue Inhalte schätzen, jedoch zeigt die Erfahrung, dass dies wohl von Fachleuten missinterpretiert wurde. Wenn Sie einen herausragenden Artikel aus dem Jahr 2018 haben, der nicht mehr so gut von Suchmaschinen gefunden wird, aktualisieren Sie ihn mit besseren und aktuelleren Informationen. Die Chance, dass er im Ranking wieder nach oben kommt, ist sehr hoch.

2. Google’s E-A-T

2021 wird Google weiterhin die allgemeine Reputation und E-A-T (Fachwissen, Autorität und Vertrauenswürdigkeit) eines bestimmten Unternehmens überprüfen, sowie die Personen und Inhalte im Namen dieses Unternehmens, die veröffentlicht sind.

Unternehmen, die mit einem schlechten Ruf, Kundendienstproblemen oder anderen Vertrauensproblemen zu kämpfen haben, werden Schwierigkeiten haben, im Wettbewerb zu bestehen. Mit der entitätsbasierten Suche, dem Wissensdiagramm und dem Aufstieg von E-A-T wird unsere Fähigkeit, eine genaue und überzeugende Online-Darstellung unserer Offline-Welt zu erstellen, zu einem wesentlichen Differenzierungsfaktor.

3. Überdenken Sie Ihren Traffic

Ja, es ist toll, so viel Traffic wie möglich auf Ihre Webseite zu lenken. Doch brauchen Sie wirklich so viel? Wenn Sie nur der Quantität des Traffics nachlaufen und nicht der Qualität der Besucher, wird das Endergebnis weniger zufriedenstellend sein.

Konzentrieren Sie sich daher mehr auf die Verweildauer und Klickrate der Besucher. Es reicht nicht, dass User auf Ihre Seite klicken, sondern Sie müssen dafür sorgen, dass sie wirklich den „Kaufen“-Button klicken.

4. Investieren Sie in lokales SEO

Lokale Suchmaschinenoptimierung wurde in diesem Jahr weniger durchgeführt, da die meisten Menschen zu Hause waren und seltener Betriebe besuchten. Dennoch ist es kein Grund aufzugeben. Trotz der weltweiten Entwicklungen aktualisiert Google ständig seinen Algorithmus in Bezug auf die lokale Suche und die Anzeige der Ergebnisse auf den SERPs. Dabei werden neue Methoden zum Filtern von Daten implementiert und spezifische Einschränkungen und Möglichkeiten für verschiedene Arten von Unternehmen festgelegt.

Selbst wenn Kunden heute Online kaufen, bei der Google-Suche werden Sie bevorzugt angezeigt, wenn Sie sich in der Nähe des potentiellen Kunden befinden.

5. Passen Sie Ihr Geschäft den geänderten Umständen an

Selbst Geschäftsinhaber stationärer Unternehmen haben aufgrund der aktuellen Einschränkungen gelernt, dass sie ihr Angebot um neue Optionen erweitern müssen. Die meisten Menschen bevorzugen es, alles Online durchzuführen, wenn es die Möglichkeit dazu gibt.

Hier ein paar Beispiele, wie Sie Ihr Geschäft Online ankurbeln können:

  • Lieferung: Alle Produkte, die Sie verkaufen, auch wenn Sie dies in der Vergangenheit nur zusammen mit einer Dienstleistung getan haben, sollten Sie Online zum Verkauf anbieten.
  • Take-Away: In Restaurants ist ein Service zum Mitnehmen üblich. Wer hat jedoch gesagt, dass Sie es nicht für andere Arten von Produkten verwenden können? Bieten Sie einen Online-Kauf und -Bezahlung an und einen Ort, an dem das Produkt abgeholt werden kann.
  • Online-Konsultationen: Bieten Sie professionelle Beratung per Telefon, E-Mail und Video an. Es spart zudem auch Zeit und Kosten.

6. Bieten Sie Video- und Fototouren an

Dies ist eine großartige Idee für Unternehmen, die ihren Kunden Objekte zeigen: wie Immobilienagenturen und Möbelgeschäfte. Moderne Technologien wie die 3D-Fotografie haben die Welt im Sturm erobert. Sie können dies verwenden, um Ihr Unternehmen besser auf die Online-Community auszudehnen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Empfohlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -Neuste SEO Tipps und Trends für 2021

Link-Tipps

Die besten SEO Tools zur Webseiten-Analyse und Optimierung

Professionelle Webseiten und Online-Shops sind auf ein sehr gutes Marketing angewiesen, damit die Seiten von potentiellen Kunden auch wirklich im Internet auf Anhieb gefunden...

Bitcoin kaufen – Einsteiger Tipps für Bitcoin und andere Kryptowährungen

Kryptowährungen basieren auf der Blockchain-Technologie, die eine Art dezentrale Datenbank für Transaktionen darstellt und ständig erweitert wird. Wie in einer Kette werden neue Elemente...

Die besten Freelancer Online-Plattformen für die IT-Branche

Es gibt mittlerweile zahlreiche Freelancer-Plattformen für alle Arten von Projekten. Einige dieser Projektbörsen bieten ihren Service kostenlos an, während andere hingegen kostenpflichtig sind. Virtuelle...

Aktuelle Shopsysteme -Webshop-Software und Mietshop-Tools im Überblick

Webshops bzw. Mietshops sind Shopsysteme, die bereits vorinstalliert sind. Sie sind kostenlos oder müssen für einen bestimmten Zeitraum angemietet werden. Mittlerweile bieten sie eine...

Die beste Onlineshop Software und eCommerce-Plattformen

Es gibt mittlerweile eine sehr große Auswahl an Onlineshop Software, so dass es oftmals schwer ist durchzublicken, welches Produkt das richtige ist. Für...