Sonntag, September 20, 2020
Marketing Dies sind die neuen Marketing-Trends für 2021

Dies sind die neuen Marketing-Trends für 2021

Interessant

15 beste Dropshipping-Großhändler und Onlineshops aus China

Dieser Artikel beschäftigt sich mit den bekanntesten chinesischen Großhändlern und Onlineshops, die u.a. das Dropshipping unterstützen und eine Bestellung über OnlineShops anbieten. Alle genannten...

Funktionen des Großhandels

Der Großhandel bildet eine Brücke zwischen Herstellern und Verbrauchern. Seine Kunden sind Einzelhändler, Weiterverarbeiter wie Industrie und Handwerk, sonstige Verarbeiter (Gastgewerbe) sowie gewerbliche Verwender...

Die Absicherung gegen Währungsrisiko

Dieses Risiko ist dem Auslandsgeschäft eigen. Es bezeichnet in erster Linie die Risiken, die aus der Unsicherheit über zukünftige Wechselkursentwicklungen entstehen können. Insbesondere die...

Risiken und Absicherung im Außenhandel

Kein Außenhandel ist ohne Risiko. Denn wie beim Inlandsgeschäft entstehen auch bei international getätigten Geschäften Risiken, die berücksichtigt werden müssen. Zu den bereits aus...

10 Dinge, die bei Eröffnung eines Dropshipping Onlineshops zu beachten sind

Es gibt vieles zu beachten, wenn Sie einen Dropshippig-Onlineshop eröffnen möchten. Ob die passende Shopsoftware oder die Auswahl der richtigen Großhändler, alles sollte gut...

So finden Sie kostenlos seriöse Dropshipping Händler und Adressen

Dropshipping wird immer beliebter. Suchen Sie bei Google nach Dropshipping, erhalten Sie auf den ersten Blick eine Reihe von Großhändlern und Portalen mit Kontakten,...

Gutes Marketing besteht darin, in die Zukunft zu sehen und die neuesten Technologien einzuschätzen, die die Kunden erwarten. Hat das Corona-Virus zudem das Online-Verhalten der Kunden verändert und werden damit im kommenden Jahr andere Strategien wichtig, die im letzten Jahr noch nicht relevant waren?

Um 2021 nicht hinterher zu hinken, sollten Sie sich besser heute als gestern mit den folgenden Marketing-Trends auseinandersetzen.

1. Interaktiver Web-Inhalt

Interaktiver Web-Inhalt ist bei den Marketing-Trends kein grundsätzlich neues Thema, wird jedoch durch die Veränderungen bezüglich Corona immer wichtiger. Diese Kategorie von Content Marketing gewinnt derzeit mehr und mehr an Bedeutung und wird von immer mehr Unternehmen genutzt. Erfolgreiche interaktive Inhalte ermöglichen dem Nutzer, durch eigene Aktionen selbstbestimmt zu interagieren und Einblicke zu gewinnen. Der Kunde hat dadurch das Gefühl, seine Kaufentscheidung komplett in seiner eigenen Hand zu haben.

Ein bekanntes Beispiel für solche Inhalte sind Umfrage-Tools oder interaktive Infografiken. Sie ermöglichen eine interaktive Teilnahme des Nutzers, an Inhalten teilzunehmen und nützliche Antworten oder Ergebnisse zu finden. Zielsetzung von gutem, interaktiven Content sollte immer die Lösung eines Problems oder die Beantwortung einer Frage sein. Erfolge werden typischerweise anhand der durchschnittlichen Sitzungsdauer anstelle der Clickrate gemessen. Im Fokus sollte daher nicht ausschließlich die Lead-Generierung stehen, sondern ein personalisiertes, benutzerorientiertes Erlebnis.

2. Künstliche Intelligenz und Chatbots

Bereits 80 % der Unternehmen haben Chatsbots in ihre Marketingplanung für 2020/21 einbezogen. KI kann in Geschäftsprozessen und im Marketing auf unterschiedliche Weise eingesetzt werden. Sie können damit die Kommunikation verbessern, Daten analysieren, Verkäufe verfolgen und Kundenverhaltensmuster projektieren und Ihre Mitarbeiter für andere Aufgaben entlasten. Betrachten Sie KI auf breiter Front als Anlageobjekt.

Hauptsächlich werden Suchmuster und Kundenverhalten mit Künstlicher Intelligenz analysiert. Der Hauptzweck besteht darin, Daten aus den verschiedenen Blog-Posts und Social-Media-Plattformen zu sammeln, mit denen große Unternehmen und Branchen erkennen können, wie Kunden ihre bevorzugten Dienstleistungen und Produkte finden.

Zudem sollte jedes Unternehmen heute in einen benutzerdefinierten Chat-Bot investieren, der auf Fragen online antwortet und Ihre Website-Besucher auf der Seite einbezieht. Sie können damit auch Daten zu allgemeinen Fragen und Kommunikationsmustern sammeln. Hier finden Sie eine Übersicht der derzeit besten KI-Chatbots.

3. Video-Marketing-Trend

60% der Kunden geben an, dass ihnen das Ansehen von Produktvideos vor dem Kauf ein klareres Bild über das Produkt verschafft, was sie sicherer beim Kauf des Produkts macht. Diese Zahl sollte auf keinen Fall ignoriert werden. Wenn es um digitale Marketingtrends 2021 geht, ist Videomarketing das Rückgrat der digitalen Marketer.

Qualitative Inhalte sind für Ihre Kunden von Wert und Interesse, insbesondere wenn diese interaktiv sind. Sie sollten Geschichten von Gründern erzählen, die Videos stylen oder mit lokalen Videografen zusammenzuarbeiten, um die Geschichten zu erzählen, die für Ihr Publikum relevant sind. Damit kurbeln Sie den indirekten Verkauf an und fördern den Aufbau und Ausbau Ihrer Marke.

Ein einfaches Beispiel: Wenn Sie ein Produkt kaufen möchten, welche Fragen stellen Sie sich?

  • Was ist es?
  • Wann soll ich es kaufen?
  • Wie kaufe ich es?
  • Für wen passt es gut / nicht gut?
  • Wieviel kostet das?
  • Warum brauche ich es?

Diese Antworten findet der Kunde üblicherweise Online nicht oder nur schwer. Und hier kann ein Video dem Kunden beim Kauf des Produkts sehr beeinflussen und ihn vom Kauf überzeugen.

4. Trend zu Social Messaging-Anwendungen

Treffen Sie Ihren Kunden dort, wo er sich oft aufhält und machen Sie es ihm einfach, mit Ihnen in Verbindung zu treten – und zu bleiben. Social Media-Anwendungen wie WeChat, Facebook Messenger und WhatsApp sind nicht mehr nur die Tools zur Kommunikation mit Ihren Freunden. Diese Apps werden immer mehr zu einem beliebten Mittel für Unternehmer, um ihre geschätzten Kunden anzusprechen. Facebook Messenger registriert jeden Monat mehr als fünfzehn Milliarden Nachrichten, die zwischen Einzelpersonen und digitalen Vermarktern ausgetauscht werden.

5. Sprachsuchmarketing

2019 haben rund 15 % der Bundesbürger bereits Sprachsuchgeräte wie Alexa und Smart Speaker genutzt und 32 % haben verstärkt Interesse daran gezeigt. Es wird vorausgesagt, dass sich bis 2021 15-20 Millionen Sprachgeräte in Privathaushalten und Büros befinden werden. Diese Zahl wird nicht nur zunehmen, sondern wir werden diese Geräte auch auf eine neue Weise nutzen, sobald wir uns an Alexa & co. gewöhnt haben.

Als Sprachgeräte auf den Markt kamen, wurden sie hauptsächlich dazu verwendet, um Musik zu hören, nach dem Wetter zu fragen oder eine Einkaufsliste zu erstellen. Inzwischen gehen die Verbraucher noch einen Schritt weiter. Wollen Sie ein Beyoncé Lied spielen? Alexa kann Ihnen sagen, wie Sie ihr neues Album herunterladen können. Benötigen Sie Milch auf Ihrer Einkaufsliste? Ihr Sprachgerät kann nachverfolgen, wer diese gerade im Sonderangebot hat.

Diese Geräte bieten eine einzigartige Möglichkeit, Kampagnen unter Verwendung früherer Kaufinformationen zu gestalten. Sobald die Benutzer sich mit den Geräten besser auskennen, ist es der nächste logische Schritt, sie für individuellere Anforderungen zu verwenden.

Fazit: Es kann eine Herausforderung darstellen, mit den sich rasant entwickelnden Marketingstrategien Schritt zu halten. Wenn Sie sich jedoch regelmäßig über die neuen Trends informieren, ein wenig bei der Konkurrenz „spionieren“, was diese tun und offen sind für Neuerungen, kann fast nichts schief gehen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Empfohlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -Dies sind die neuen Marketing-Trends für 2021

Link-Tipps

Die besten SEO Tools zur Webseiten-Analyse und Optimierung

Professionelle Webseiten und Online-Shops sind auf ein sehr gutes Marketing angewiesen, damit die Seiten von potentiellen Kunden auch wirklich im Internet auf Anhieb gefunden...

Bitcoin kaufen – Einsteiger Tipps für Bitcoin und andere Kryptowährungen

Kryptowährungen basieren auf der Blockchain-Technologie, die eine Art dezentrale Datenbank für Transaktionen darstellt und ständig erweitert wird. Wie in einer Kette werden neue Elemente...

Die besten Freelancer Online-Plattformen für die IT-Branche

Es gibt mittlerweile zahlreiche Freelancer-Plattformen für alle Arten von Projekten. Einige dieser Projektbörsen bieten ihren Service kostenlos an, während andere hingegen kostenpflichtig sind. Virtuelle...

Aktuelle Shopsysteme -Webshop-Software und Mietshop-Tools im Überblick

Webshops bzw. Mietshops sind Shopsysteme, die bereits vorinstalliert sind. Sie sind kostenlos oder müssen für einen bestimmten Zeitraum angemietet werden. Mittlerweile bieten sie eine...

Die beste Onlineshop Software und eCommerce-Plattformen

Es gibt mittlerweile eine sehr große Auswahl an Onlineshop Software, so dass es oftmals schwer ist durchzublicken, welches Produkt das richtige ist. Für...