Bekannte Abkürzungen in der Kryptoszene

0
21
krypto abkuerzungen
@ Melpomene, depositphotos.com

Einsteiger in der Kryptoszene werden schnell feststellen, dass hier ein ganz anderer Sprachgebrauch der Fall ist und vor allem auch sehr viele Abkürzungen zum Einsatz kommen. Das beste Beispiel hierzu dürften „Fiat-Gelder“ sein, bei denen die meisten von uns sicherlich erst einmal an die bekannte Automarke denken und sich überlegen, was es damit auf sich hat.

Kein Wunder also, dass Neulinge in der Krypto-Community in der Regel erst einmal total überfordert sind und sich an den etwas ungewöhnlichen Wortschatz erst einmal gewöhnen müssen. Aber mit den nachstehenden wichtigsten Begriffen aus der Kryptowelt, sollten zumindest die sprachlichen Hürden gut überwunden werden.

Airdrop

Dabei handelt es sich um die kostenlose Verteilung von einem Coin oder von Token.

Altcoins

Altcoins sind Kryptowährungen wie z.B. Ethereum, Litecoin und IOTA. Insgesamt gibt es weit über 1000 davon. Sie sind ein alternativer Coin zum Bitcoin, der ersten und größten Kryptowährung.

ATH

ATH steht für All Time High und bezieht sich auf den höchsten Währungswert, also auf ein historisches Hoch.

Bag-Holder

Ein Bag-Holder investiert in Projekte, die in der Regel wertlos sind und hält sich auch daran fest, wenn die Kurse Richtung Null abfallen.

Blockchain

Hier werden alle Transaktionen in Form von Blöcken gespeichert. Im Prinzip kann eine Blockchain mit einer Datenbank von einem Server verglichen werden, da alle Informationen verknüpft sind.

BTC

Die Abkürzung der Kryptowährung Bitcoin.

DAO

DAO ist die Abkürzung für Decentralized Autonomous Organisation. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Organisationsform, die durch ein Netzwerk ausgeführt wird.

DApps

Decentralized Applications sind Anwendungen, die dezentralisiert auf einer Blockchain laufen und nicht wie Apps zentral über einen Server.

ETH

Die Abkürzung für die Kryptowährung Ethereum.

Faucets

Faucets hat in der Kryptoszene natürlich nichts mit einem Wasserhahn zu tun, sondern mit Webseiten, die eine Bezahlung mit Kryptowährungen anbieten, wenn bestimmte Aktionen ausgeführt werden.

Fiatgeld

Fiat-Währungen sind die traditionellen Gelder wie beispielsweise der Euro oder der Dollar, mit denen Bitcoins gekauft oder getauscht werden können.

FOMO

Fomo steht für Fear of Missing Out. Diese Abkürzung bezieht sich auf das typische Angstgefühl, einen Kursanstieg zu verpassen und aus Panik schlechte Entscheidungen trifft.

Fork

Fork bedeutet vereinfacht ausgedrückt die Aufspaltung der Blockchain. Handelt es sich um ein Hard Fork, dann entstehen durch die Abspaltung zwei Blockchains, was bei Bitcoin der Fall war und dadurch das Bitcoin Cash-Netzwerk entstand. Soft Fork hingegen bedeutet ein Update von der aktuellen Fork.

FUD

FUDE ist die Abkürzung für Fear, Uncertainty and Doubt. Übersetzt heißte es Furcht, Ungewissheit und Zweifel, aber in der Kryptoszene bezieht es sich auf das absichtliche Streuen von falschen Informationen oder Panikmache, damit die Kurswerte dadurch beeinträchtigt werden.

HASH

Hash oder Hashrates bezieht sich auf die Werte der Rechenoperationen der Netzwerke, wobei die Hashrates in der Regel in Sekunden ausgedrückt werden.

HODL

Hodl bedeutet nichts anderes, als das die Kryptowährungen länger gehalten werden. Es handelt sich dabei übrigens nicht um einen Schreibfehler, da es eine beliebte Abkürzung für Hold on for dear life ist.

ICO

Die Abkürzung für Initial Coin Offering bezieht sich auf eine Crowd Founding Methode. Unternehmen verkaufen Token, um damit das notwendige Startkapital zu erhalten.

ITO

Initial Token Offering ist im Prinzip genau das Gleiche wie ICO, also über die Blockchain abgewickelte Verfahren, zur Vorfinanzierung von Produkten oder Dienstleistungen.

Mining

Mining oder Schürfen bedeutet auch Proof-of-Work. Dabei handelt es sich um das Lösen von mathematischen Aufgaben, damit Blöcke, Altcoins und natürlich auch Bitcoins erzeugt werden können.

Multisig

Diese Abkürzung bezieht sich auf Multi-Signature Transaktionen. Das bedeutet, dass bestimmte Transaktionen nur dann möglich sind, wenn alle Schlüsselinhaber zustimmen.

Nodes

Nodes sind Knotenpunkte oder mit der Blockchain verbundene Computer. Das Bitcoin Netzwerk als Beispiel hat rund 9300 Nodes.

PoS

Die Abkürzung für Proof-of-Stake bezieht sich auf die Anzahl der Coins. In diesem Fall wird nicht geminded, da die Rechenleistung nicht zählt.

Dump

Bei Pump handelt es sich im Prinzip um eine künstliche Wertsteigerung, die auch durch Falschmeldung der Fall sein können. Preise werden schnell in die Höhe getrieben, indem Kryptowährungen aufgekauft werden und Anleger nur aus dem Grund investieren, damit der Kursanstieg nicht verpasst wird. Ist der Wert hoch genug, dann werden die vorher aufgekauften Coins wieder verkauft, so dass die Preise drastisch und schnell wieder sinken.

Scam

Scam bedeutet übersetzt Betrug und Scam Coins sind Kryptowährungen, die im Prinzip wertlos sind, da sie keinen Mehrwert bieten.

Stakes

Unter Stakes versteht man die Coins (oder Token), die man für das Halten in einem Wallet erhält. Je länger sie behalten werden, desto höher wird in der Regel ihr Wert.

Wallet

Wallet ist die digitale Geldbörse für Kryptowährungen wie Bitcoins oder Altcoins. Um Gelder transferieren zu können, ist der Private Key notwendig, der mit einem codierten Passwort vergleichbar ist. Der Public Key hingegen ist wie die Kontonummer.

Whales

Whales oder Wale sind in der Kryptoszene besonders finanzkräftige Investoren.

Mit diesen bekannten Abkürzungen in der Kryptoszene, sollte man eigentlich auch als blutiger Anfänger gut für die Kryptowelt und das typische Krypto Vokabular vorbereitet sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here