5 Dinge, die man von erfolgreichen Blog lernen kann

0
141
blog tipps
© Rawpixel, depositphotos.com

Es ist normal, dass man als neuer Blogger oft nicht mehr weiß, wie es weitergehen soll und mit welchen Inhalten man die Besucher dazu bringt, die eigenen Seiten immer wieder zu besuchen und mit etwas Glück sogar auch weiterzuempfehlen.

Ein typisches Geheimrezept gibt es leider nicht, aber man kann durchaus von anderen erfolgreichen Blogs sehr viel dazulernen.

Was kann man von anderen erfolgreichen Blogs lernen?

In erster Linie sollte man sich nur erfolgreiche Blogs aussuchen, die sich mit ähnlichen Themen und Inhalten beschäftigen. Hierzu gibt es gute Bloggerkataloge. Als Beispiel sei hier Bloggerei genannt, der wohl beste Katalog für den deutschsprachigen Raum. Zudem gibt es einige tolle Linksammlungen bestimmter Themenblogs wie zum Beispiel zum Thema Fußball. Wenn Du Dich nur an den besten Bloggern orientierst, dann hast Du auch große Chancen mit Deinem eigenen Blog gute Gewinne zu erzielen.

1) Nützliche Inhalte erkennen

In der Regel ist jeder, der im Internet surft, mit Informationen aller Art überladen. Ein anderer erfolgreicher Blog kann Dir allerdings deutlich zeigen, welchen Mehrwert man seinen Lesern überhaupt bieten kann. Dazu zählen in erster Linie Fragen oder Kommentare, die die Besucher auf einer bestimmten Webseite stellen. Dadurch lässt sich klar erkennen, mit welchen Themen Du Dich beschäftigen kannst und wie Dein eigener Blog für andere nützlich wird, indem Du auf die Fragen spezifisch eingehst und die richtigen Antworten als Hilfestellung gibst. Interessant ist auch die Länge der Artikel auf anderen Seiten, damit erkennst Du ob es besser ist nur kurze und informative Texte zu bringen, oder gegebenenfalls auch einmal längere Artikel für Deine Seiten zu erstellen.

2) Auf die Leser eingehen

Indem Du auf Deine Leser eingehst, bist Du auch in der Lage eine gute Beziehung zu ihnen aufzubauen. Dies erreichst Du durch den oben aufgeführten Punkt, also wenn Dein Blog nützliche Antworten auf häufig aufkommende Fragen oder Zweifel bietet. Um diese neuen Leser zu halten, kannst Du Dich ebenfalls an anderen erfolgreichen Blogs orientieren. Dabei lernst Du wie man Vertrauen aufbauen kann, um die Leserschaft als mögliche Kunden an sich zu binden. Dein Blog sollte also wertvolle Beiträge anbieten und auch unbedingt authentisch sein, so dass man Dich selbst mit Deinem Blog leichter identifizieren wird.

3) Wie man Leser an sich binden kann

Wenn Du Dir andere erfolgreiche Blogs ansiehst, dann wirst Du schnell feststellen, dass viele Blogbetreiber ihren Lesern bestimmte Goodies anbieten, um sie besser an sich zu binden. Es liegt an Dir selbst, ob Du Deinen neuen Lesern ebenfalls kleine Geschenke in Form von kostenlosen E-Books beispielsweise, Newslettern oder anderen Aufmerksamkeiten als Dank anbieten möchtest. Leser oder zukünftige Kunden müssen erst einmal Vertrauen haben, dies erreichst Du aber nur, wenn Du Dich leidenschaftlich mit der Kunden- oder Lesergewinnung beschäftigst.

4) SEO und Vernetzungen

Du kannst den besten Blog haben, aber wenn Dein SEO nicht in Ordnung ist, oder Dein Blog nicht ausreichend vernetzt ist, dann wird er auch nicht gefunden. Andere erfolgreiche Blogs zeigen Dir, wie Du Deine Seiten besser durch interessante Links zu bestimmten Portalen oder Infoseiten zugänglich  machen kannst. Informiere Dich über die Bedeutung, wie Du mit der Search Engine Optimization und den richtigen Keywords bei Google besser gefunden werden kannst. Auch der Kontakt zu anderen Bloggern kann Dir Vorteile bringen, indem Du z.B. Gastbeiträge auf erfolgreichen Blogs schreibst, oder regelmäßige Kommentare dort abgibst, so dass Du Dir dadurch einen bekannten Namen verschaffst.

5) Motivation und Vermarktung

Die Motivation spielt überall im Leben eine wichtige Rolle. Indem Du Dich an anderen Blogs orientierst, die bereits erfolgreich sind, hast Du nicht nur täglich neue Motivationen um Deinen Blog aufrecht zu halten, sondern Du lernst dabei gleichzeitig, wie Du Deine Seiten optimal vermarkten kannst. Bei Google Adsense beispielsweise erhältst Du Geld für jeden Klick auf eine Werbung in Deinem Blog. Orientiere Dich an anderen Blogs, welches dafür die beste Position und auch die geeignetste Größe der Werbung für Dich ist. Zu viele oder zu große Banner tragen zu keinem seriösen Internetauftritt bei, sehe Dir deshalb andere erfolgreiche Verkaufsseiten an, die Dich selbst in Versuchung führen dort ein bestimmtes Produkt zu erwerben.

Fazit

Mit diesen 5 Tipps, die man von erfolgreichen Blogs lernen kann, wirst Du nicht nur mehr Schwung in Deine eigenen Seiten bringen, sondern auch mehr Leser anziehen, wenn Du Dich an diese nützlichen Ratschläge hältst. Man sollte sich dabei allerdings nur an den besten Blogs orientieren und die Vor- und Nachteile abwägen. Nur wenn Du Dir bei Deinem Blog ein klares Ziel setzt, wirst Du auch damit Erfolg haben.

Der Erfolg stellt sich selbstverständlich nicht von heute auf morgen ein. Da es aber mittlerweile immer mehr erfolgreiche Blogs gibt, sollte das auch ein ausreichender Grund sein, um Dich Schritt für Schritt an den Erfolg zu wagen. Es ist in der Regel ausreichend, wenn Du Dich auf zwei bis drei andere Blogs konzentrierst, um diese zu beobachten und dadurch dabei zu lernen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here