Welche digitalen Berufe kann man Zuhause ausüben?

0
14
self directed learning
© baranq, depositphotos.com

Die Digitalisierung bringt nicht nur Nachteile mit sich, denn der Bedarf an guten Fachkräften ist eigentlich ständig am Steigen. Dazu zählen auch Berufe, die man von Zuhause aus realisieren kann. Vor allem in der IT- und Internetbranche ist man ständig auf der Suche nach erfahrenen Arbeitskräften.

Zuhause arbeiten bringt natürlich auch zahlreiche Vorteile mit sich. Allerdings sind digitale Berufe auch mit einem großen Zeitaufwand verbunden, der vor allem bei Einsteigern oft total unterschätzt wird. Ausreichend Aufträge sind also unbedingt notwendig, um finanziell und vor allem auch ortsunabhängig berufstätig zu werden.

Was sind die besten digitalen Jobs?

Nicht unbedingt ist man bei der Suche nach einem geeigneten Beruf auf ein abgeschlossenes Fachstudium angewiesen. Wer beispielsweise gerne im Internet und speziell in den sozialen Netzwerken tätig ist, kann in dieser Branche ebenfalls mit etwas Glück Fuß fassen und davon leben. Ansonsten sollte man sich einen Job aussuchen, der nicht nur Geld bringt, sondern natürlich auch noch Spaß macht.

Social Media Manager

Ein idealer Job, wenn man sowieso fleißig in den sozialen Netzwerken unterwegs ist und ohne Facebook und Twitter nicht mehr leben kann. Als Manager in diesem Aufgabengebiet ist man für die Internetseite seines Auftragsgebers zuständig. Facebook ist mittlerweile für sehr viele Unternehmen eine hervorragende Möglichkeit zur Vermarktung geworden. Dies ist allerdings nur mit einem Experten möglich, denn je besser die Seite läuft, desto besser wirkt sich das auf das Geschäft aus. Als Social Media Manager kümmert man sich um gute Inhalte, um neue Fans und auch um die Vermarktung der angebotenen Produkte oder Dienstleistungen. Gegebenenfalls lohnt sich auch ein Studium in Medieninformatik, ansonsten sollte man selbstverständlich gute Kenntnisse über alle möglichen Funktionen der sozialen Netzwerke aufweisen können.

Blogger und Content Creator

Beide Berufe haben den Vorteil, auch ortsunabhängig arbeiten zu können. Ein Computer und eine schnelle Internetverbindung sind in der Regel hierzu ausreichend. Content Creatoren oder Content Writer erstellen für Agenturen, Magazine oder auch für Blogger digitale Texte und kümmern sich gegebenenfalls auch um dazu passende Fotos oder Videos. Als Blogger hat man eine eigene Webseite und kann mit digitalen Produkten oder mit Affiliate Marketing sein Geld verdienen.

Webdesigner

Als Webdesigner ist man für das Entwickeln von multimedialen Anwendungen oder für spezielle Internetauftritte zuständig. Mit Designersoftware lassen sich alle Arten von Webauftritten herstellen. Als Webdesigner ist man auch für das Anpassen der Webseiten an mobilen Endgeräten zuständig, da der Internetauftritt nicht nur auf den PC, sondern auch auf Fernsehgeräte und Smartphones optimal zu sehen sein sollte. Responsive Webdesign ist ein sehr gefragter digitaler Beruf, den man ohne weiteres auch Zuhause ausüben kann.

Software Entwickler und Programmierer

IT-Programmierer und Software Entwickler beschäftigen sich vorwiegend mit der Administration und Programmierung von Datenbanken, Webanwendungen und auch mit Client- oder Serversystemen. Grundvoraussetzung für diese digitalen Berufe sind die Programmiersprachen. Allerdings kann in diesem Aufgabenbereich ein Besuch vor Ort auch unbedingt notwendig sein, vor allem dann, wenn es sich um komplizierte Webanwendungen handelt.

Home Office

Auch das Home Office wird mittlerweile als digitaler Job für Zuhause immer beliebter. Die meisten Berufe im Home Office stammen aus der IT-Branche. Microsoft beispielsweise hat in seinem Münchner Standort keine festen Arbeitsplätze für seine Mitarbeiter, da auch keine Anwesenheitspflicht besteht. Home Office setzt sich mittlerweile aber auch in anderen Unternehmen immer mehr durch, so dass eine tägliche Anwesenheitspflicht von Fachkräften nicht unbedingt täglich notwendig ist.

Übersetzer und Sprachlehrer

Zumindest bis jetzt wird dem Erlernen von Fremdsprachen durch andere Menschen noch Aufmerksamkeit geschenkt. Der Unterricht kann über Skype oder auch über sogenannte E-Learningplattformen stattfinden. Was Übersetzungen angeht, so sind im Prinzip einfache Übersetzungen wie beispielsweise Produktbeschreibungen eindeutig billiger, als wenn man diese bei einem ausgezeichneten und qualifizierten Übersetzer vor Ort machen lässt. Im Ausland lebende Personen können deshalb in dieser Beziehung ideale Kandidaten sein, da sie in der Regel auch auf die kulturellen Unterschiede mit eingehen.

Online-Marketing Experte

Experten im Online-Marketing sind im Prinzip für so gut wie alle Marketingangelegenheiten zuständig. Dazu zählen SEO, E-Mail und Social-Media Marketing, sowie auch das Key-Word Advertising. In der Regel werden solche komplizierten Aufgabenbereiche von den Unternehmen  lieber an externe Profis vergeben, um den Erfolg zu garantieren. Auch sind Online-Marketing Profis für Partnerprogramme zuständig. Im Prinzip geht es in diesem Aufgabenbereich darum, die Auffindbarkeit, sowie auch die Konversionraten zu steigern.

Ansonsten gibt es natürlich auch noch jede Menge andere Möglichkeiten, wie man sich in digitalen Berufen seinen Unterhalt verdienen kann. Als Online-Berater kann man ebenfalls in den Bereichen Marketing oder Karriere Erfolg haben. Es kommt bei der Auswahl in erster Linie auf die eigenen Fähigkeiten und vor allem auch auf die notwendige Disziplin darauf an, ob man bei einer Tätigkeit über das Internet Erfolg haben wird oder nicht. Außer den notwendigen Kenntnissen sollte man unbedingt noch darauf achten, eine gewisse Disziplin aufzubringen.

 

Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here