Warum sind gute Mitarbeiter so wichtig?

0
28
mitarbeiter wichtig
@ pressmaster, depositphotos.com

Gute Mitarbeiter sind das Kapital eines jeden Unternehmens. Mitarbeiter stellen das Herz des Unternehmens dar. Gute Mitarbeiter machen ein erfolgreiches Unternehmen zu dem was es ist. Schlechte Mitarbeiter verursachen dem Unternehmen Kosten und sorgen für unzufriedene Kunden.

Die richtigen Mitarbeiter zu finden ist eine der entscheidenden Aufgaben für Firmenchefs. Genauso wichtig ist es allerdings, ihr Potential zu fördern und sie im Unternehmen zu halten.

Warum sind Mitarbeiter so wichtig

Der Erfolg eines Unternehmens hängt zum großen Teil von der Leistung seiner Mitarbeiter ab. Die richtigen Mitarbeiter einzustellen und diese dann kompetent zu managen und zu fördern sind zentrale Aufgaben der Firmenleitung. Vorgesetzte sollten neuen Mitarbeiter in der Anfangsphase Unterstützung bieten. Neue Mitarbeiter lernen in der ersten Zeit im neuen Job neue Arbeitsprozesse, sie lernen Ihre Kollegen kennen, lernen die Unternehmenskultur kennen. Dieser Lernprozess nimmt viel Zeit in Anspruch. Gute Manager beobachten neue Angestellte während dieser Zeit genau, so dass sofort eingegriffen werden kann, sollte etwas falsch verstanden worden sein. Für die Einarbeitung eines neuen Mitarbeiters sollte sich auf jeden Fall Zeit genommen werden.

Kundenbetreuung und die Leistung von Mitarbeitern sind eng miteinander verknüpft. Die Beliebtheit und damit der Erfolg Ihrer Dienstleistung oder Ihres Produkt hängen sehr stark von dem Service ab, den die Kundenbetreuung einem Kunden bietet. Für Dienstleistungsunternehmen hängt der Ruf des Unternehmens nahezu ausschließlich mit der Leistung der Mitarbeiter zusammen. Mitarbeiter mit herausragenden Kommunikationsfähigkeiten sollten daher im direkten Kontakt mit Kunden arbeiten.

Auch bei Unternehmen, die Produkte herstellen oder entwickeln, ist letztlich die Leistung der einzelnen Mitarbeiter ausschlaggebend. Nur wenn jeder Arbeitsschritt fehlerfrei und professionell durchgeführt wurde kann am Ende ein qualitativ hochwertiges und einwandfreies Produkt entstehen. Die Qualität der Produkte eines Unternehmens kann letztlich für sich sprechen und ist die beste Werbung.

Ihre Mitarbeiter sind im ständigen Kontakt mit Kunden und erfahren als erstes was Kunden an Produkten oder Dienstleistungen auszusetzen haben. Ihre Mitarbeiter sind daher die wichtigste Verbindung zum Kunden. Profitieren Sie daher vom Feedback Ihrer Mitarbeiter. Teilen Sie auch die Zielvorstellungen des Unternehmens mit Ihren Mitarbeitern. Wurden bestimmte Ziele erreicht, lassen Sie dies die Mitarbeiter wissen und gratulieren Sie ihnen zu ihrem Anteil am Erfolg.

Langfristige Unernehmensbindung anstreben

Wenn Sie einmal gute Mitarbeiter gefunden haben, gilt es diese zu halten und langfristig ans Unternehmen zu binden. Einen starken Turnover an Mitarbeitern, ist ein Zeichen von Unzufriedenheit mit dem Job und wirkt sich negativ auf den Ruf des Unternehmens aus. Wenn immer wieder neue Mitarbeiter eingelernt werden, da andere gehen, schafft das eine gewisse Unruhe und Unsicherheit bei allen Mitarbeitern. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen sind Arbeitnehmer, die langjährige Erfahrung im Unternehmen haben, wichtig, denn diese verfügen über ein besonders Knowhow und Wissen, das oft nicht so schnell durch neue Mitarbeiter zu ersetzen ist. Um den Abfluss von Knowhow zu vermeiden, sollte man versuchen Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden. Neue Mitarbeiter einzulernen, kostet viel Zeit. Wenn langjährige Mitarbeiter diese Einarbeitung übernehmen können, ist das eine große Hilfe.

Wie kann man gute Mitarbeiter halten?

Das Gehalt und soziale Vorteile sind weitaus bedeutender für den Erhalt von Personal als sich das die meisten Unternehmenschefs eingestehen. Gute Mitarbeiter, die das Gefühl haben unterbezahlt zu sein, wissen dass sich ihnen anderswo auch Chancen bieten. Es ist also wichtig, sich Gedanken zu machen, wie viel ein bestimmter Mitarbeiter auf dem Markt verdienen könnte und ihm ein entsprechendes Gehalt oder sogar mehr zu zahlen, um die Konkurrenz für ihn uninteressant zu machen.

Ein weiterer Kündigungsgrund vieler Mitarbeiter ist die geringe Aussicht auf Beförderung innerhalb der Firma. Um Mitarbeiter langfristig halten zu können sind Aufstiegsmöglichkeiten besonders wichtig. Auch Seminare und Weiterbildungsmöglichkeiten sind interessant für ihre Mitarbeiter. Berücksichtigen Sie bei der Besetzung von Stellen vor allem Ihre internen Mitarbeiter bevor Sie die Stelle mit Kandidaten von außerhalb besetzen.  Wenn Mitarbeiter das Gefühl haben, trotz Anstrengung und guter Leistung keine Möglichkeit zur Entwicklung innerhalb der Firma haben, wirkt das frustrierend und Angebot von außerhalb wirken umso verlockender.

Unzufriedenheit mit dem Vorsitzenden ist ein weiterer Grund, der Menschen dazu veranlasst sich einen neuen Job zu suchen. Fühlt ein Mitarbeiter sich nicht genügend wertgeschätzt oder hat er das Gefühl, dass seine Anliegen nicht genug berücksichtigt werden, wirkt das frustrierend.

Wenn Sie Ihre Mitarbeiter langfristig ans Unternehmen binden wollen, dann sollten Sie für jeden dieser Mitarbeiter einen Karriereplan ausarbeiten. Geben Sie ihm Chancen zur Weiterbildung und die Möglichkeit viel berufliche Erfahrung zu sammeln. Schenken Sie Ihren Mitarbeitern Anerkennung und Respekt. Binden Sie wichtige Mitarbeiter in Firmenentscheidungen ein und achten Sie auf eine transparente und offene Kommunikation.

 

Kommentieren Sie den Artikel