Von der Idee zum Marketingkonzept

0
45
idee marketing konzept
© Rawpixel, depositphotos.com

Haben Sie auch schon einmal die brillante Idee für ein neues Produkt oder eine Serviceleistung gehabt? Eine Idee die Sie in diesem Moment als äußerst innovativ und erfolgsversprechend gehalten haben? Ein oder zwei Tage wird dann über die Möglichkeiten nachgedacht, um sich danach wieder auf die alltäglichen Probleme zu konzentrieren. Monate oder Jahre wird bekannt, dass andere mit einer ähnlichen Idee erfolgreich ein Geschäft eröffnet haben.

Was unterscheidet uns also von denjenigen, die Ideen erfolgreich durchsetzen? Wir können es natürlich auf die fehlenden Möglichkeiten schieben, die fehlenden Finanzen, die momentane Situation usw. An Entschuldigungen wird es uns nie fehlen. Vielleicht ist es aber auch eine ganz andere Fähigkeit, die erfolgreiche Personen auszeichnet. Die Möglichkeit, Ideen analytisch umsetzen zu können. Welche Innovationen oder neuen Konzepte sind es wirklich wert verfolgt zu werden? Wann ist ein Konzept oder eine Idee wirklich so erfolgsversprechend, dass man alle seine Kräfte darauf konzentrieren sollte?

Nachfrage ermitteln

Das wichtigste an jeder neuen Idee ist der Marktwert. Den bestimmt die Nachfrage, weil ein Produkt, das sich nicht verkaufen lässt auch keinen messbaren Erfolg haben wird. Die Grundvoraussetzung für ein gutes Produkt ist immer das Problem, dass es lösen soll. Denn nur wenn eine neue Idee verspricht ein bestimmtes Problem zu lösen, wird es auch von vielen Konsumenten begehrt werden. Wenn Sie sich einmal umschauen, werden Sie erkennen, dass alle Sachen um Sie herum nur einen Wert für Sie darstellen, weil diese ein bestimmtes Problem lösen. Je größer das Problem ist oder desto mehr Menschen dieses Problem haben, desto größer ist der Marktwert eines Produktes.

Konzept aufstellen

Haben Sie erst einmal den Marktwert eines Produktes erkannt, können Sie sich mit der Vermarktung beschäftigen. Was wären Sie bereit für die Lösung des Problems, das Ihre Idee lösen soll, auszugeben? Wenn Sie genau die Gruppe der zukünftigen Kunden aufgrund des Problems identifizieren können und deren ökonomischen Möglichkeiten, welche Vermarktungschancen haben Sie dann?
Dieses Beispiel verdeutlicht, was einen erfolgreichen Unternehmer von anderen Personen unterscheidet. Das analytische Denken und die Fähigkeit Ideen praktisch umzusetzen, setzt ihn von der Masse ab. Wenn Sie das nächste Mal eine Idee haben, nehmen Sie sich die Zeit und geben Sie Ihren Ideen eine Form. Sobald die Nummern klar vor ihnen liegen, können Sie entscheiden ob es wert ist weiter Zeit und eventuell finanzielle Ressourcen in dieses Projekt zu stecken. Sollte der Marktwert ihrer Idee wirklich lukrativ sein, können Sie die nächsten Schritte unternehmen um ihn tatsächlich marktreif zu machen.

Finanzen planen

Die verschiedenen Produkte und Dienstleistungen unterscheiden sich wesentlich voneinander. Sie lassen sich aber alle auf einen gleichen Nenner bringen. Sie haben alle Kosten, die benötigt werden, um sie den Kunden anbieten zu können. Die ersten Kosten wären die Investitionskosten, die für Produktionsgeräte, Werkzeuge oder ähnliche Hilfsmittel benötigt werden. Sie werden benötigt um das Produkt oder die Dienstleistung anbieten zu können. Sie sind alle nur einmal notwendig und können bis zu einer bestimmten Stückzahl oder Laufzeit benutzt werden. Danach fallen die sogenannten Produktionskosten an, die das Material und andere Hilfsmittel beinhalten, die für die Produktion benötigt werden. Im Unterschied zu den Investitionskosten können diese auf die Stückzahl des Produkts umgerechnet werden. Wenn Sie soweit sind, um sich über die Kosten des Produktes Gedanken zu machen, ziehen Sie Fachleute zurate, um sich ein genaueres Bild machen zu können. Besonders das Internet bietet unzählige Foren und Kontakte, die man dazu benutzen kann. Je genauer Sie diese Kosten definieren können, desto genauer können Sie den Finanzierungsaufwand für Ihre neue Idee schätzen.

Vermarktung beginnen

Bis jetzt haben Sie den Marktwert und die Kosten Ihres Produktes definiert. Sie sind jetzt in der Lage zu kalkulieren, welche Gewinnmöglichkeiten sich ergeben könnten. Ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung auf den Markt zu bringen ist kein 6,5 Stunden Job! Wären Sie bereit für die Gewinnmöglichkeiten 14-16 Stunden am Tag zu arbeiten? Sind Sie bereit dafür die Risiken einzugehen am Ende mit gar nichts dazustehen?

Wenn ja, können Sie sich Gedanken über die Vermarktung Ihres Produktes oder der Dienstleistung machen. Jedes neue Produkt oder Dienstleistung benötigt finanzielle Mittel um bekannt zu werden. Zwar bietet uns das Internet viele kostengünstige Möglichkeiten an, um neue und innovative Produkte vorzustellen, aber um die Investitionskosten möglichst schnell zu regenerieren, müssen Sie versuchen eine möglichst große Masse anzusprechen. All dies benötigt Zeit, in der Sie keine Einnahmen haben werden. Kalkulieren Sie großzügig, wenn es um die Vermarktung neuer Produkte oder Dienstleistungen geht. Viele großartige Ideen wurden schon in der Anfangsphase gestoppt, weil die finanziellen Mittel nicht ausreichten um eine Marktreife des Produktes zu erreichen.
Bei allen diesen Konzepten gilt es, möglichst fachliche Meinungen einzuholen und möglichst klar die Möglichkeiten zu definieren. Es ist äußerst gefährlich eine neue Idee zu überschätzen, weil man zu ambitioniert an ein Projekt rangeht. Versuchen Sie einen kühlen Kopf zu behalten und genau die Möglichkeiten abzuwägen, dass unterscheidet die Masse von dem erfolgreichen Unternehmer!

Kommentieren Sie den Artikel