So richten Sie Ihr eigenes Büro im Home-Office optimal ein

0
43
buero einrichtung
© auriso, depositphotos.com

Wenn Sie selbständig tätig sind, oder als Freelancer arbeiten, müssen Sie täglich Aufträge entgegennehmen, mit Kunden in Kontakt treten und anfallende Verwaltungsaufgaben erledigen. Damit Sie all das erfolgreich und effizient bewältigen können, sollten Sie sich ein in Ihren eigenen vier Wänden ein Büro mit geeigneten Möbeln und der nötigen IT-Ausstattung einrichten. Wir erklären, was Sie sich am besten anschaffen.

Diese Möbel benötigen Sie

Wenn Sie Ihr eigenes Büro einrichten, können Sie selbstverständlich nicht auf einen Schreibtisch und einen zugehörigen Stuhl verzichten. Außerdem empfiehlt es sich, in ein geräumiges Regal zu investieren, in dem Sie problemlos Akten und Ordner verstauen können. Für den Fall, dass Sie am Abend einmal länger im Büro sitzen, können Sie über die Anschaffung einer geeigneten Schreibtischlampe nachdenken. Sollten Sie in Ihrem Büro hin und wieder Kunden empfangen, sollten Sie darüber hinaus einen zusätzlichen Stuhl sowie einen Garderobenständer kaufen und darauf achten, dass Ihre Büro-Möbel zueinander passen, damit Sie einen seriösen Eindruck vermitteln.

Das richtige Drucker-Gerät anschaffen

Zwar wird im Zeitalter des Internets viel per E-Mail verschickt, allerdings müssen einige Dokumente nach wie vor ausgedruckt werden. Dazu zählen beispielsweise

  • Angebote,
  • Rechnungen oder
  • Kostenvoranschläge.

Damit das jederzeit problemlos gewährleistet ist, sollten Sie in jedem Fall in einen leistungsstarken Drucker investieren. Sie haben bei der Anschaffung grundsätzlich die Wahl aus Modellen mit folgenden Drucktechniken:

  1. a) Tintenstrahldrucker: Günstig in der Anschaffung und niedriger Energieverbrauch.
  2. b) Laserdrucker: Hohe Geschwindigkeit und Ausdauer.

Wenn Sie täglich nur sehr wenige Dokumente drucken, ist womöglich ein Tintenstrahldrucker eine sinnvolle Investition. Legen Sie hingegen Wert auf einen sehr haltbaren und scharfen Ausdruck, können sie auch in einen Laserdrucker investieren. Sie erhalten beide Modell-Varianten auch als praktische Multifunktionsgeräte, die sowohl Fax als auch Scanner integrieren. Da Sie nur ein Gerät anschaffen müssen, sparen Sie nicht nur Platz, sondern auch Kosten.

Stationärer PC oder mobiler Computer?

Um im Home-Office produktiv und effizient arbeiten zu können, benötigen Sie selbstverständlich einen geeigneten Computer, der den Anforderungen an Ihre ausgeübte Tätigkeit gerecht wird. Sie haben die Möglichkeit, entweder einen stationären Desktop-PC anzuschaffen, oder sich für eine mobile Lösung in Form eines Notebooks zu entscheiden:

Stationärer PC

Laptop

+        Bietet mehr Leistung
+        Einfach aufrüstbar, Hardware ist unkompliziert austauschbar
+        Vor allem bei grafischen Tätigkeiten wie der Bildbearbeitung von Vorteil
–        Nicht mobil nutzbar
–        Wird mit großer Tastatur und Bildschirm geliefert, benötigt daher viel Platz
+        Optimal geeignet, um im Haus mobil zu sein
+        Lässt sich problemlos zu Meetings und Geschäftsterminen mitnehmen
+        Spart dank seiner kompakten Größe viel Platz
+        Lässt sich kabellos und flexibel nutzen
–        Akkulaufzeit hat ihre Grenzen
–        Nachrüsten moderner Hardware ist komplizierter und mit höheren Mehrkosten verbunden
–        Weniger Anschlussmöglichkeiten

Wenn Sie nicht mobil sein müssen und in Ihrem Büro über den entsprechenden Platz verfügen, ist grundsätzlich immer die Anschaffung eines stationären Desktop PCs sinnvoll.

Ein geeigneter Telefon- und Internetanschluss

Ohne schnellen Internet-Anschluss geht heutzutage – zumindest im Beruf – nichts mehr. Eine zuverlässige und schnelle Internetverbindung ist in Ihrem Büro enorm wichtig, um den reibungslosen Kontakt mit Ihren Kunden per E-Mail sicherzustellen. Eine drahtlose Verbindung zwischen Computern, Druckern und Internet ist grundsätzlich am einfachsten zu realisieren. Stromsparender und billiger fahren Sie allerdings mit einem direkten Anschluss Ihrer einzelnen Komponenten per Netzwerkkabel – insbesondere dann, wenn eine Verkabelung bereits vorhanden ist.

Auch ein Telefon darf in Ihrem Büro selbstverständlich nicht fehlen. Sie haben die Möglichkeit, in eine moderne Telefonanlage zu investieren, die meist sogar über eine integrierte Sprachaufzeichnung verfügt, alternativ können Sie aber auch einen Kombianschluss für Telefon und DSL anschaffen. Das ist meist sogar günstiger als einzelne Anschlüsse bei verschiedenen Anbietern und Sie haben bei Störungen nur einen Ansprechpartner.

Weitere unverzichtbare Büro-Utensilien

Damit Ihr Drucker  stets einsatzbereit ist, sollten Sie stets einen Vorrat an Papier und Tonern bzw. Patronen in Ihrem Büro haben. Hochwertiges Zubehör für Ihr Drucker-Gerät finden Sie  in diversen Onlineshops. Darüber hinaus dürfen einige weitere Büroutensilien nicht fehlen, die Sie täglich benötigen:

  • Kugelschreiber
  • Schreibblöcke
  • Locher
  • Hefter
  • Taschenrechner
  • Brieföffner
  • USB-Sticks

Schaffen Sie außerdem genügend viele Ordner und Trennregister sowie Klarsichthüllen für eine geordnete Ablage Ihrer Dokumente und Akten an. Wenn Sie oft Briefe verschicken, dann denken Sie außerdem daran, stets Briefpapier, Kuverts und Briefmarken im Büro vorrätig zu haben.

Fazit

Zwar ist Ihr Büro in erster Linie Arbeitsplatz, allerdings sollen Sie sich darin selbstverständlich auch wohlfühlen. Denn nur wer gerne ins Büro geht, wird darin auch effektiv arbeiten können. Platzieren Sie deshalb am besten auch einige Dekorationsgegenstände wie Bilder und Pflanzen darin. Darüber hinaus hilft Ihnen ein großer Wandkalender, den Überblick über alle Aufträge und Termine zu behalten.

Kommentieren Sie den Artikel