Perfektes Messemarketing für Unternehmen

1
56
messemarketing
© ecoross, depositphotos.com

Wer glaubt, dass die Präsenz auf Messen in Zeiten von Social Media und E-Commerce an Attraktivität für Aussteller und Besucher verloren hat, täuscht sich gewaltig. Die Teilnahme nimmt hier sogar von Jahr zu Jahr zu. Neukundengewinnung und Umsatzsteigerungen sind dabei die häufigsten Ziele eines jeden Ausstellers wobei ein echter Vorteil ist, dass nahezu jedes Unternehmen diese Ziele verwirklichen kann, wenn es sich richtig auf die Messe und seine Zielgruppe vorbereitet. Doch wie können Unternehmer diese Chance am besten nutzen?

Die Messe als wirkungsvolle Marketingmaßnahme

Liken, posten, twittern – gerade jüngeres Klientel ist auf Websites, wo es etwas zu liken oder kommentieren gibt, ganz vorne mit dabei. Zwar ist ein Account auf Facebook, Twitter, Instagram und eine eigene Website mit Blog sowie klassische Printwerbung mittlerweile für ein Unternehmen unerlässlich, jedoch heißt das nicht, dass Messen out sind und nicht mehr besucht werden. Ganz im Gegenteil, wie etwas das aktuelle Beispiel der stetig wachsenden Gamescom zeigt. Dabei zählen Messen zu den wirkungsvollsten Marketingmaßnahmen überhaupt. Hierbei ist es völlig irrelevant, ob sich größere oder kleine Unternehmen auf einer Messe präsentieren. Die Hauptsache ist, dass sie dort überhaupt Präsenz zeigen, denn wie oft kommt es vor, dass sich selbst bei kleinen und unbekannten Unternehmen ein interessierter Besucher einen Prospekt mitnimmt oder sich sogar ausführlich mit einem Mitarbeiter am Messestand über fachliche Dinge unterhält.

Selbst wenn die vermeintlichen Besucher aktuell noch kein Interesse am unmittelbaren Erwerb eines Produktes oder an der Inanspruchnahme einer Dienstleistung haben, so kommt irgendwann der Moment, in dem sie sich die Messe und damit auch das Unternehmen ins Gedächtnis ruft. So profitieren selbst Unternehmen mit geringem Marketingbudget von der Präsenz auf einer Messe. An dieser Stelle ist zu sagen, dass es sich nicht immer um große und internationale Messen handeln muss. Bei ausschließlich lokal tätigen Unternehmen genügt in vielen Fällen auch die Teilnahme an einer regionalen Gewerbeschau. Bei dieser Art von Messe haben ortsansässige Unternehmen die Chance sich zu präsentieren und neue Kunden aus der umliegenden Region für sich zu gewinnen.

Die Messe als besondere Möglichkeit der Kundengewinnung

Für einen erfolgreichen Messeauftritt ist allerdings eine perfekte Vorbereitung und Umsetzung das A und O. In das Marketingkonzept eines jeden Unternehmens sollte daher in jedem Fall ein gelungener Messeauftritt mit „Wow“-Effekt gehören, der sich von der Konkurrenz abhebt. Während größere Konzerne dabei oft auf professionelle Eventagenturen für die Planung und Umsetzung ihrer Messeauftritte zurückgreifen, sind gerade kleinere Firmen auf eine interne Planung angewiesen. Umso wichtiger ist es, dass hier alles sehr detailliert und rechtzeitig geplant wird.

Zunächst empfiehlt es sich dabei eine To-do-Liste anzufertigen, damit auch garantiert nichts vergessen wird. Dabei sollte man festlegen, welche Mitarbeiter für welchen Bereich zuständig sind. So ist es leichter, die Aufgaben zu verteilen und jede Person kann sich voll und ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren. Eine besondere Vorbereitung bedarf es für diejenigen Personen, denen die Betreuung des Messestandes während der Messe obliegt, denn sie müssen sich umfassend mit jeglichen Produkten und Dienstleistungen die das Unternehmen anbietet auskennen und auch kompetent Auskunft an die Messebesucher erteilen können.

Der Messestand als Nukleus des Messemarketings

Die Basis für einen Messeerfolg stellt eine erstklassige Produktpräsentation an einem professionellen Messestand dar, wobei viele Firmen inzwischen darauf achten, dass ihr Stand nicht mehr nur ein reiner Informationsstand ist, sondern dieser auch zu einem echten Besuchererlebnis wird. Dies kann man besonders in Bereich von „emotionalen Produkten“ wie Reisen, Mode oder Technik immer wieder sehen. Neben Werbefilmen, Live-Vorträgen sowie aussagekräftige Flyern und Broschüren werden auch Multimedia-Elemente wie Kinect-Anwendungen, kostenlose Apps und Touchscreens zu immer wichtigeren Marketinginstrumenten am Messestand. Der nächste technologische Schritt am Messestand ist bereits in Arbeit wird hier in Richtung virtuelle Realität geht, wenn Messebesucher am Messestand mit Hilft von z.B. Microsofts HoloLens oder der Oculus Rift sogar dreidimensional in die Produkte eintauchen und diese so unmittelbar erleben oder sogar virtuell bedienen und testen können.

Zur Kundenbindung dürfen auch klassische Giveaways inzwischen an keinem Messestand fehlen. Hier ist es jedoch wichtig, dass diese nicht einfallslos wirken und stattdessen einen echten Nutzen für die jeweilige Zielgruppe darstellen. Kugelschreiber sind zwar immer noch sehr nützlich, wirken aber gleichzeitig auch nicht besonders innovativ. Hier sollte vorab geprüft werden, über welche Werbegeschenke sich die eigene Zielgruppe wirklich freuen würde – nur dann wird es auch von dieser tatsächlich genutzt werden, was auch nach der Messe für eine langfriste Bindung zum Unternehmen sorgen kann.

Das Fazit

Ipso facto ist zu sagen, dass ein gelungener Messeauftritt als professionelles Marketing auch in Internetzeitalter für ein Unternehmen unerlässlich ist. Denn hier kann der Kunde das Produkt und den Dienstleister persönlich kennen lernen und sich ein konkretes Bild von dem Unternehmen und dessen Produkten machen, auch wenn der eigentliche Kaufprozess nach der Messe letztlich doch per Telefon, über das Internet oder im Ladengeschäft stattfindet.

Der Gastbeitrag wurde verfasst von Per Schwarz
Per Schwarz ist Geschäftsführer der Nord Display GmbH aus Lüneburg. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung und den Vertrieb von professionellen Messesystemen spezialisiert und kann dabei auf über 20 Jahre Erfahrung zurückblicken.

1 Kommentar

  1. Man sieht es immer wieder auf den großen Messen welche Unternehmen sich wirklich Mühe gegeben haben und ihren Messeauftritt mit viel Leidenschaft geplant haben. Denn es gibt immer wieder eine Reihe von Messeständen, die total lieblos aufgebaut sind.

    Ich finde immer, dass man bei solchen Events seine Chance nutzen sollte und auch den einen oder anderen Euro mehr für einen gelungenen Messeauftritt investieren sollte.

Kommentieren Sie den Artikel