Mit Dropshipping-World.de zum eigenen Warensortiment

0
600
Interview
@ macor, depositphotos.com

Seit 2008 legt Dropshipping-World.de seine gesamte Erfahrung in den Dropshipping Handel und bietet ein ausgeklügeltes Shop-System mit einem breiten Warensortiment an. Herr Landmann, der Inhaber von Dropshipping-World.de, stellt in diesem Interview mit Bizkanal sein Produkt vor und verweist dabei auf die Besonderheiten des Dropshippings.

Herr Landmann, warum ist ein großes Warensortiment im Onlinehandel so wichtig?

Um mit den Konkurrenten mithalten zu können, sollte man ein möglichst reichhaltiges Kontingent an Waren anbieten können, da der Verdienst oft über die Masse hereinkommt, es sei denn man vertreibt exklusive Produkte. Ein besonderes Risiko ergibt sich für einen unerfahrenen Händler in der richtigen Zusammenstellung des Warensortiments. Falsch angelegte Bestände bilden dann das gefürchtete „tote Kapital“, Ladenhüter die nur Nebenkosten verschlingen.

Um aber in kürzester Zeit ein riesiges Warensortiment zu attraktiven Preisen anzubieten und dieses Sortiment stets der veränderten Marktsituation anzupassen, bedarf es neuer innovativer Ideen. Und genau dieses Handelskonzept trägt den Namen Dropshipping.

Können Sie den Begriff Dropshipping kurz erläutern?

Übersetzt bedeutet Dropshipping „Direktversand“ oder „Streckengeschäft“.
Dropshipping beschreibt das Prinzip, dass in einem Shop bestellte Ware direkt vom Großhändler an den Endkunden versandt wird.

Mit diesem Konzept müssen Sie nicht mehr das Risiko von Lagerüberhängen tragen. Durch kurze Laufzeiten mit dem Dropshipping-Partner können Sie als Händler schnell auf die veränderten Marktsituationen reagieren.

Wie genau läuft nun die Abwicklung eines Einkaufs per Dropshipping-Verfahren ab?

Lassen sie mich das in einigen Schritten erklären:

  1. Der Kunde bestellt im Online-Shop des Einzelhändlers die gewünschten Produkte.
  2. Der Zahlungsverkehr wird ganz normal über den Onlineshop-Betreiber abgewickelt. D.h. dieser erstellt in der Regel vollautomatisch über das Shopsystem eine Rechnung, die der Kunde per Vorauskasse begleicht.
  3. Erst nachdem das Geld bei ihm eingegangen ist, bestellt der Onlineshop-Betreiber die vom Kunden bestellten Artikel bei seinem Großhändler und gibt dabei als Lieferadresse die Adressdaten seines Kunden an.
  4. Meist muss die Ware nun noch beim Großhändler bezahlt werden, was durch moderne Zahlungsmethoden sehr rasch abgewickelt werden kann. Die Differenz zwischen Endkundenpreis und Händlerpreis darf dabei selbstverständlich gleich einbehalten werden. Bezahlt wird nur der Händlerpreis sowie die anfallenden Versandkosten, die zumindest teilweise auch auf den Kunden umgelegt werden sollten. Die Händlerspanne bleibt somit sofort auf Ihrem Konto und stellt nahezu völlig risikolosen Rohgewinn dar!
  5. Nun verschickt der Großhändler direkt an den Endkunden. Dabei sind die Begleitpapiere entweder völlig neutral gehalten oder sogar mit dem Logo des Onlineshop-Betreibers versehen. Jedenfalls tritt der Großhändler dem Endkunden gegenüber nicht in Erscheinung.

Benötigt man also im Dropshipping kein Lager für seine Waren?

Genau das ist der Fall. Wie Sie bereits jetzt selbst erkennen können, gehen Sie keinerlei Risiko in der Warenwirtschaft ein, da die Ware erst beim Händler bestellt und bezahlt werden muss, wenn Ihr Kunde bezahlt hat. Ohne selbst ein Lager anzulegen, können Sie so ständig ein großes Sortiment anbieten. Jedoch kann die Zusammenstellung eines eigenen Dropshipping Sortiments vor allem in der Gründungsphase viel Zeit verschlingen, da man zunächst viele Großhändler und Lieferanten kontaktieren muss. Und genau hier schaffen wir Abhilfe.

Sie bieten Ihren Kunden Dropshipping-Adressen an?

Wir gehen sogar noch viel weiter. Denn wir bieten seit langem ein Shop System mit einem breiten Warensortiment der angeschlossenen Firmen und Händlern, mit denen wir eine Kooperation eingegangen sind. Dadurch ist es Ihnen als Händler möglich, einen eigenen Shop mit vielen tausenden Artikeln zu eröffnen.

Können Sie kurz die Vorteile aufzählen?

Gerne kann ich Ihnen die Vorteile aufzählen:

  • Sie können die Produkte aus mehreren Warensortimenten und Branchen wählen.
  • Das System ist Multishop fähig, so dass mehrere Großhandels-Produkte aus den verschiedensten Quellen in einem Shop angeboten werden können.
  • Dies ermöglicht ausgesprochen gute Möglichkeiten im Querverkauf, ähnlich wie bei renommierten Verkaufs-Plattformen.
  • Sie erhalten dadurch einen leichten und schnellen Einstieg in den Onlinehandel.
  • Ebenso lässt sich ein Warendepot an Shops anlegen, so dass Sortimente der Saison, andere Produkte, die gerade nicht so gefragt sind ausgleichen und Sie als Händler kontinuierlich über das Jahr gute Erträge erzielen.

Als besonderen Bonus bietet Dropshipping-World.de seinen Kunden die Möglichkeit auch eigene Artikel mit in das System einzupflegen. So lässt sich, wenn dies gewünscht ist, auch Postenware über seinen Shop verkaufen.

Was kostet Ihr Produkt?

Einen Zugang hierzu erhalten Sie durch den Abschluss eines Abonnements mit einer Mindestvertragslaufzeit von einem Monat.
Bei uns erhalten Sie alle Produktgruppen zu einem Einheitspreis von 47 € inkl. MwSt pro Monat.

Welches Shopsystem wird angeboten? Bzw. welche Software steckt dahinter?

Als Basis nutzen wir die modified eCommerce Shopsoftware die von uns speziell für das Dropshipping Verfahren angepasst wurde.

Wer installiert es und richtet es ein?

Die Installation erfolgt innerhalb von 10 Arbeitstagen durch unser Team.

Welche weiteren (Support-)Leistungen bieten Sie Ihren Kunden an?

Unsere Kunden erhalten einen umfangreichen Mail und Telefonsupport zu den Bürozeiten. Zusätzlich stehen eine Masse an Videoanleitungen für unsere Kunden bereit. Eine besondere Rolle dabei spielt unserer interner Marketing und Schulungsbereich. Hier geben wir Tipps rund um das Vermarkten und den Aufbau eines erfolgreichen Onlineshops.

Wie verläuft die Bestellung über Ihr System bzw. der Kontakt zu den Großhändlern?

Bei Bestellungen wartet der Shopinhaber zuerst den Geldeingang für die Ware und den Versand in seinem Shop ab. Sobald die Ware bezahlt ist, loggt sich der Shopinhaber bei dem jeweiligen Großhändler in dessen System ein und gibt die Bestellung an den Großhändler zum Versand weiter. Dieser verschickt dann die Ware neutral an seinen Kunden. An den Großhändler ist nun nur noch der Einkaufspreis + Versandkosten zu zahlen. Die Differenz zwischen Einkaufspreis bleibt dann in der Tasche des Shopinhabers.

Existieren auch Nachteile?

Sinn des Dropshipping ist es, nahezu alle Nachteile auszuschalten die man mit einem Onlineshop mit Lagerware hat. Wenn man es als Nachteil sehen darf, dann eventuell die etwas längere Lieferzeit der Ware. Viele Großhändler besitzen aber heutzutage eine so ausgereifte Logistik, die nahezu gleiche Lieferfristen wie in einem herkömmlichen Onlineshop ermöglichen.

Wo können sich die Kunden über Ihr Shopsystem informieren?

Für Interessenten veranstalten wir regelmäßig kostenlose Info-Webinare.
Die Termine können Sie hier einsehen*

(Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mehr Informationen zu deren
Verwendung finden Sie, wenn Sie diesen Link klicken.)
henry landmann

Interview wurde geführt mit
Henry Landmann

Henry Landmann ist 48 Jahre alt und gründete bereits 2002 seine Dienstleistungs-Firma Magnodesign. Schwerpunkt ist dabei das Erstellen von Webseiten und Onlineshops inklusive dem Hosting der Seiten. 2008 wurde ein Dropshipping Shop System mit Anbindung an diverse Großhändler entwickelt. Durch ständige Weiterentwicklung und Optimierung konnte sich Henry Landmann und sein Team als eine der führenden Dienstleistungsfimen für Dropshipping Komplettlösungen etablieren.

Kommentieren Sie den Artikel