Kostenlose Apps für mobile Werbung nutzen

0
48
werbung mobile geraete
© georgejmclittle, depositphotos.com

Haben Sie heute schon Ihr Smartphone gestreichelt? Wenn Sie es noch nicht getan haben, gehören Sie in der heutigen Zeit einer Minderheit an. Die intelligenten Telefone haben sich weltweit durchgesetzt und es gibt wenige Menschen, die man nicht mehr mobil erreichen kann. Dabei haben verschiedene Apps die eigentliche Funktion des Telefons schon lange übernommen.

Kommunikationsprogramme wie WhatsApp, Skype oder andere haben die eigentliche Sprachfunktion ersetzt. Viele von ihnen sind kostenlos und mit geschickter Werbeplatzierung.
Es hat sich ein komplett neuer Markt für Anwendungen gebildet, bei dem sich alles um die mobile Kommunikation dreht. Plattformen wie Google Play oder iTunes von Apple bieten Millionen von Anwendungen für diese mobilen Geräte an. Sie können auf diesen Märkten professionelle Software kaufen, Musik, Bücher und alles was das Herz eines Smartphone-Besitzers höher schlagen lässt.

Kostenlose Apps als neues Vertriebskonzept

Den größten Zuwachs haben jedoch kostenlose Apps, ob es sich dabei um Spiele oder Anwendungen handelt. Es hat sich ein neues Vertriebskonzept entwickelt, bei dem nicht in erster Linie der Verkauf die größte Rolle spielt. Es geht darum, die Aufmerksamkeit der Benutzer eines Mobilgeräts auf sich zu ziehen. Für den kostenlosen Spielspaß oder die kostenlose Software, nimmt der Benutzer in Kauf, Werbung angezeigt zu bekommen. Ein Riesenmarkt hat sich dadurch entwickelt, den geschickte Unternehmen zu nutzen wissen.

Für Jungunternehmer bietet sich dadurch die Möglichkeit, zielgerechte Werbung an Ihre Kunden schicken zu können. Meist zu einem viel günstigeren Preis als konventionelle Medien kosten würden. Auch die Streuung ist viel geringer. Bei den angebotenen Apps kann man genau die Zielgruppe identifizieren und dadurch genau den Markt bestimmen. Die Programmierer haben meist schon ihre Kundengruppe genau definiert, bevor sie überhaupt eine Zeile des Programmcodes geschrieben haben. Sie selber sind daran interessiert, die Kundenwünsche genau zu treffen. Desto mehr ihre App heruntergeladen wird, desto besser sind die Möglichkeiten einen Gewinn zu erzielen. Da sich immer mehr Programmierer auf dieses Feld konzentrieren, werden die Angebote immer besser. In Google Play und auf iTunes werden Millionen von kostenlosen Anwendungen angeboten, es findet sich etwas für jeden Geschmack.

Für Werbetreibende ist das eine sehr gute Möglichkeit Werbung für Produkte und Dienstleistungen günstig und flächendeckend zu verteilen. Außer bei bekannten Netzwerken, die Werbeflächen innerhalb der Apps anbieten, haben Sie die Möglichkeit direkt die Programmierer anzusprechen. Da beide Seiten großes Interesse haben, eine möglichst große Gruppe anzusprechen, kann das ein äußerst kreatives Geschäft für den Werbetreibenden sein. Denn im Endeffekt können auch Webseiteninhaber direkt angesprochen werden, und nicht anders verhält es sich mit Inhabern von Apps.

Wie können Sie mit den Programmierern bzw. Inhabern solcher Apps in Kontakt treten?

Suchen Sie sich die Apps aus, die zu Ihrer Kundengruppe passen. Suchen Sie sich das aus, was Ihnen am besten gefällt und am besten an Ihre Produkte und Dienstleistungen anpasst. In den App Börsen im Internet werden praktischerweise auch die Downloadzahlen angegeben, ein Indikator für den Erfolg der jeweiligen App. Denken Sie daran, je mehr Kunden ein Programmierer hat, desto teurer wird auch die Werbung in seinen Programmen sein. Vielleicht lohnt es sich, die Werbung auch in verschiedenen kleinen Apps zu streuen und nicht in einer populären Anwendung.

Den Kontakt mit dem jeweiligen Programmierer aufzunehmen, ist dann der nächste Schritt. Meistens hinterlassen sie in ihrer App eine E-Mail Adresse oder andere Kontaktinformationen. Setzen Sie sich mit ihm in Verbindung und sprechen Sie über die Möglichkeiten, Ihre Werbung in seinen Programmen einzubinden. Sie werden Ihnen dann hoffentlich auch ihre neuen Projekte vorstellen und die Möglichkeit Ihre Werbung daran einzubinden.

Eigene Apps für Werbung nutzen

Wenn Sie erst einmal einen guter Kontakt besteht, kann es manchmal auch ein lohnendes Geschäftsmodell seine eine eigene App in Auftrag zu geben. Sie können dieses neue Medium dazu nutzen, um Ihren Kunden einen Mehrwert anzubieten. Mit Informationen, wie sie besser Ihre Produkte nutzen können oder die Dienstleistungen am besten einsetzen. Ein direkter Draht zu Ihren Kunden kann dem Unternehmen einen wichtigen Marktvorteil bescheren. Sie können Sonderangebote und Werbung direkt anbieten, solange Sie das Interesse Ihrer bestehenden und neuen Kunden wecken können. Es entwickelt sich eine direkte Kommunikation mit Ihren zukünftigen und bestehenden Kunden, die auch Ihrem Unternehmen wichtige Marktvorteile bringen kann.

Es bieten sich viele Möglichkeiten durch die kostenlosen Apps an. Ein Markt der jetzt schon unheimlich boomt und in den nächsten Jahren noch viel mehr Personen in seinen Bann ziehen wird. Viele Unternehmen setzen schon auf diese Form von Werbung, nicht nur Giganten wie Coca-Cola oder Pepsi. Sie können diesen riesigen Markt auch nutzen und das mit dem Budget der Ihnen zur Verfügung steht. Mit der Werbung in mobilen Anwendungen können Sie auch die Zukunft für Ihr Unternehmen sichern. Die Zukunft der Werbung liegt in den Mobilgeräten, wann fangen Sie an darin zu investieren?

Kommentieren Sie den Artikel