Wie findet man ein erfolgreiches Gründerteam?

0
37
gruenderteam-finden-31.jpg
@ ginasanders, depositphotos.com

Die komplexe Aufgabenstellung einer Unternehmensgründung erfordert vielfältige Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Unternehmung braucht eine Mischung von verschiedenen Eigenschaften und Kompetenzen. Innovationskreativität und Umsetzungsfähigkeit, Anpassungs- und Entscheidungsfähigkeit, Detailgenauigkeit und Durchsetzungskraft, Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen und Kommunikationstalent sind ebenso wichtig.

Da diese Kompetenzen selten in einer Person vorhanden sind, ist es essentiell für den Gründer, die geeigneten Partner zu finden. Es ist angebracht, die Formierung eines schlagkräftigen Teams so früh wie möglich anzufangen, da es ziemlich lange dauern kann, die richtigen Partner auszusuchen.

Welche Fähigkeiten braucht mein Team?

Im Unternehmen sind viele verschiedene Probleme zu lösen, die mit der Zeit unvermeidlich kommen: knappe Termine und knappes Budget, Qualitätsansprüche, Kundenakquise rufen immer wieder Schwierigkeiten hervor. Deshalb ist die Zusammenarbeit in einem gut funktionierenden Team wünschenswert. Das Erfolgspotenzial wird durch Teamarbeit wesentlich größer, damit kann die Firma auch schwierige Zeiten überleben.

Wenn der Unternehmensgründer seine Ziele klar formuliert hat, kann er feststellen, welche Maßnahmen benötigt sind. Dann sieht er, welche Kenntnisse und Fähigkeiten er in seinem Team einzuholen braucht, um diese Maßnahmen durchsetzen zu können. Komplementäre Eigenschaften und Stärken sollen im Unternehmen vorhanden sein. Der Gründer soll erstmal klären, welche die Kernkompetenzen sind. Hier sind nicht nur die Fachkenntnisse, sondern auch die sozialen Kompetenzen betrachtet werden.

Wie finde ich die geeigneten Partner?

Bei der Auswahl der Teammitglieder kann nicht allein Sympathie entscheiden. Auch fachliches Können darf nicht das einzige Auswahlskriterium sein. Um ein erfolgreiches Unternehmen zu gründen braucht man Persönlichkeiten mit verschiedenen Eigenschaften und soziale Kompetenzen. Ins Unternehmerteam gehören sowohl der Kreative, als auch der Kommunikator, der Teamplayer ebenso wie der Teamleiter.

Der Unternehmer soll klären, welche Fähigkeiten im Team bereits vorhanden sind und nach welchen er noch suchen soll. Er darf auch keinen Fall auf soziale Kontakte verzichten. Kommunikation ist der A und O des Erfolgs. Fall es nicht zu den Kompetenzen des Gründers gehört, soll er schon zu Beginn des Teambildungsprozesses einen geschickten Kommunikator finden. Ein schlagkräftiges Unternehmerteam verfügt über eine gemeinsame Vision, die es auch Investoren und Geschäftspartnern überzeugend vorstellen kann, ist sich gleichzeitig über seine Stärken und Schwächen bewusst und ist auch bereit, eventuelle Lücken zu füllen.

Die perfekte Größe des Teams

Es ist empfehlenswert, ein Team von 3-6 Personen zu bilden, die miteinander verschweißt die besten Lösungen finden und potenziellen Probleme bewältigen können. Investoren wollen deshalb wissen, ob das Team bereits zusammengearbeitet hat. Ein erfolgreiches Team wird von einem Teamleiter mit guten Führungsqualitäten betreut. Der Teamleiter muss selbstsicher sein, um Menschen führen zu können, sogar diejenigen, die vielleicht begabter und intelligenter sind als er selbst.

Auch die Kapitalgeber überzeugt ein starkes Team

Management des neuen Unternehmens ist auch eine der wichtigsten Themen für Ihre zukünftigen Kapitalgeber. Sie wollen sicher sein, ob der Erfolg der Neugründung von einem geeigneten Unternehmerteam unterstützt wird. Es ist empfehlenswert, das zukünftige Management darzustellen, und dabei den Schwerpunkt auf die Qualifikationen legen, die den Erfolg des Unternehmens fördern können. Hier soll nicht nur die Ausbildung, vielmehr die berufliche Erfahrung geschildert werden.

Zur Überzeugung der Investoren sind die im Team vorhandenen Kompetenzen darzustellen. Wenn zum Beispiel ein Businessplan erstellt werden soll, so kaann beschreiben, wer für welche Rolle und warum aufgenommen wird. Beschreibung der Aufgabenfelder mit den nötigen fachlichen und sozialen Kompetenzen sowie die dazu gehörenden Verantwortlichkeiten können einen Vorteil bedeuten. Ebenso ratsam ist die genaue Darstellung der Verteilung von Managementaufgaben. Die Rolle des Managements beinhaltet auch die Sicherung der effizienten Kommunikation im Unternehmen. Die Vorbereitung von Handlungsplänen und -regeln trägt der konstruktiven Zusammenarbeit bei. Es soll auch überlegt werden, wie das Wissen und Können in der Firma bleibt, auch wenn ein wichtiger Partner aussteigt.

Kommentieren Sie den Artikel