Die Zielgruppe richtig verstehen – Warum eine Analyse so wichtig ist!

0
32
zielgruppe verstehen
© Jirsak, depositphotos.com

Überall findet man zahlreiche Anleitungen, wie man ein Online-Unternehmen aufziehen kann und Geld verdienen kann. Doch leider finde ich kaum qualitativ hochwertige Artikel, die das Thema „Zielgruppen-Analyse“ ausführlich behandeln. Mit diesem Artikel soll sich das ändern!

Folgende Themen werden hier behandelt:

– Das Herausfinden der Zielgruppe
– Der Vergleich deiner Notizen
– Das Durchstöbern von themenrelevanten Seiten
– Das Starten von Umfragen
– Die Wirkung von Verlosungen

Mein Name ist Sven und mit diesem Artikel möchte ich dir helfen, deine Zielgruppe besser zu verstehen und dein Business erfolgreich auf das nächste Level zu katapultieren.

Lass und direkt mit dem ersten Punkt beginnen – Wer ist deine Zielgruppe?

Zielgruppe herausfinden!

Nehme dir 5 – 10 Minuten Zeit und erstelle Dir eine Mindmap. Mache Dir Gedanken zu deiner Zielgruppe. Versetze dich intensiv in deine Zielgruppe und versuche zu verstehen, wonach sie sucht und was sie benötigt. Folgende Fragen dienen dir als Unterstützung:

  • Wer ist deine Zielgruppe.
  • Was braucht sie?
  • Wie kannst du das Bedürfnis deiner Zielgruppe zufrieden stellen?

Du kannst dir selbstverständlich auch mehr Zeit dafür nehmen. Je mehr du auf der Mindmap hast, desto gründlicher kannst du damit arbeiten

Der Vergleich

Nun schaust du dir deine Notizen an. Wie viele der Punkte kannst du auf deiner Webseite behandeln? Findet deine Zielgruppe auf deiner Seite das, wonach sie sucht? Wenn ja, dann prima! Wenn nein, dann solltest du dafür sorgen, dass das Bedürfnis befriedigt wird.

Wende diese Strategie bei jedem deiner Punkte an, sofern es passen sollte.

Hinweis: Es ist wirklich sehr sehr wichtig, dass du dich in die Zielgruppe hineinversetzt.

Doch was machst du wenn dir das Hineinversetzen einfach nicht gelingt?

Durchstöbere andere Seiten

Es ist noch kein Meister und Profi vom Himmel gefallen. Auch ich weiß nicht alles auf Anhieb. Deswegen verwende ich auch Google für meine Aufgaben 😉

Nun, wo könnte sich deine Zielgruppe am besten aufhalten? Hier eine kleine Liste, die dir als erste Anlaufstelle dienen soll:

  • Foren
  • Frage- und Antwortportalen (Gutefrage, etc.)
  • Facebook-Gruppen
  • Blogs
  • Youtube

Natürlich gibt es noch viel mehr. Aber auf diesen Seiten solltest du definitiv Erfolge erzielen und deine Zielgruppe näher kennen lernen können.

Wichtig ist, dass du dir die Kommentare aufmerksam durchliest und dir Notizen machst (Welche Fragen werden gestellt, etc.). Probiere mit diesen Notizen zu arbeiten und überprüfe deinen Content, ob dieser eine Antwort auf die gestellten Fragen liefern kann.

Starte Umfragen

Umfragen sind Gold wert! Sehr oft erfährst du durch Umfragen Dinge, die du gar nicht auf dem Schirm hattest. Ich spreche aus Erfahrung! Daher rate ich dir, immer mal wieder Umfragen auf deiner Seite zu starten.

Zudem gibt es dem Leser auch das Gefühl, dass sich hier jemand für ihn und sein Anliegen interessiert. Es hat also nur Vorteile. Probiere es aus. Ich bin mir sicher, du wirst begeistert sein 😉

Verlose etwas!

Jeder mag das Gefühl, etwas gewonnen zu haben. Zumindest liebe ich es, wenn ich der glückliche Gewinner von einem Produkt bin (sofern die Quelle vertrauenswürdig erscheint).

Nutze auch du das Potenzial von Verlosungen. Du könntest deine Umfrage damit kombinieren ganz nach dem Motto: „Ich verlose 1x (irgendetwas). Die beste Antwort gewinnt!“

Oder sowas in dieser Richtung. Nachdem ich einmal so eine Aktion gestartet habe, wurde mein Postfach zubombadiert! Und es waren sehr gute Antworten dabei 😉

Umfragen und Verlosungen in der Kombination sind wirklich sehr mächtig! Nutze diese Methode und du wirst sehen, wie erfolgreich sich das auf dein Business auswirken wird!

Das waren meine Tipps, die ich selbst tagtäglich bei meinen verschiedenen Projekten anwende. Bisher habe ich nur gute Resultate damit erzielen können. Sicherlich kannst du auf tausend Programme zurückgreifen, die Daten über deine Webseite liefern. Aber nichts ist so gut, wie das direkte Fragen von deinen Lesern.

Denn nur mit einer richtigen Meinung eines Lesers, welcher deiner Zielgruppe entspricht, kannst am effektivsten arbeiten. Das ist zumindest meine Meinung.

Ich hoffe dir mit diesem Artikel helfen zu können. Meinen Kunden haben diese Tipps erfolgreich umgesetzt und konnten dadurch ihre Umsätze immens steigern.

Auf meinem Blog findest du weitere Infos, die dir bei deinem Online-Business sicherlich helfen werden.

Der Gastbeitrag wurde verfasst von Sven Volker
Als Motivationscoach beschäftigte ich mich sehr intensiv mit Persönlichkeitsentwicklung. Auf meinem Blog zum Thema Erfolg findest du viele weitere nützliche Tipps, die dir bei deinem Internetauftritt helfen werden. Ich freue mich auf deinen Besuch!

Kommentieren Sie den Artikel